Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

YOUNIFY 2018

Logo http://ejwue.pageflow.io/younify-2018

Wie die Ameisen sind wir gewuselt in der MHP-Arena um euch das EVENT DES JAHRES an den Start zu bringen. Inspiration, Herausforderung, Futter für euren Glauben bei YOUNIFY 2018. Wir wünschen euch einen großartigen Tag!

In den nächsten Stunden werdet ihr hier Bilder, Videos und Eindrücke aus der MHP-Arena in Ludwigsburg finden. 

Schaut also immer mal wieder vorbei! 

Alle Sessions gibt es als Livestream auf 
YouTube (www.youtube.com/ejwue) und 
Facebook (www.facebook.com/ejwue).

Zum Anfang

...und es ist ein grandioses Gefühl! Der Innenraum der MHP-Arena Ludwigsburg füllt sich. Zu Hunderten seid ihr aus dem ganzen Land zu uns gekommen, um mit uns zu feiern, um mit uns zu singen und um mit uns von Gott zu hören und ihn zu spüren. Dafür sind wir unendlich dankbar!

Ein Programm liegt vor euch für das wir lange gearbeitet haben und wir können es kaum erwarten loszulegen! :-)

Zum Anfang

Vollbild

Heute haben bei YOUNIFY acht Vorzeigeprojekte den „MachMit! Award“ verliehen bekommen. "Dieser Preis hat für die Diakonie eine große Bedeutung." sagt Eva Maria Armbruster, Vorstand Sozialpolitik im Diakonischen Werk Württemberg. „Nicht nur, weil es wichtig ist, dass junge Menschen sich einbringen, eigene Ideen entwickeln und so Verantwortung übernehmen, sondern auch, weil von diesem Engagement alle profitieren.“ Die Erfahrungen, die Menschen machten, während sie helfen und sich helfen lassen, wirkten oft auf beiden Seiten lange nach. „Deswegen sind wir überzeugt, dass das soziale Engagement junger Menschen wichtig und preiswürdig ist.“ Der MachMit! Award wird 2019 wieder ausgeschrieben.

Die badische Landesjugendpfarrerin Ulrike Bruinings ist „begeistert von den Ideen und dem Engagement der jungen Menschen, sich für ein gutes Zusammenleben in unserer Gesellschaft einzusetzen“. Für Cornelius Kuttler, Leiter des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg, gehört das Anliegen der Diakonie untrennbar zum Evangelium von Jesus Christus. „Viele unserer Angebote machen das diakonische Miteinander konkret erfahrbar.“

Getragen und finanziell unterstützt wird der Jugenddiakoniepreis von der Diakonie Württemberg, dem Evangelischen Kinder- und Jugendwerk Baden, dem Evangelischen Jugendwerk in Württemberg, den Zieglerschen, der Stiftung Diakonie Württemberg und dem Jugendradio bigFM. Der Preis wird jährlich vom Diakonischen Werk Württemberg und der Evangelischen Jugend in Baden und Württemberg in Zusammenarbeit mit den Zieglerschen für das soziale Engagement junger Menschen im Alter von 13 bis 17 Jahren und 18 bis 27 Jahren vergeben.

Weitere Infos:
https://ran-ans-leben.de/ehrenamt/jugenddiakoniepreis/

Schließen
Zum Anfang
Zum Anfang

Die Ränge füllen sich und Sibylle Beck steht in den Startlöchern um ihre Session für Ludwigsburg, das Land und das weltweite Netz auf die Bühne zu bringen...

Zum Anfang
Schließen

Sibylle Beck, Leiterin des ICF in Karlsruhe, geht in ihrer Session auf das Thema „Nachfolge“ im Glauben ein. Für sie beginnt Nachfolge dort, wo der „Ruf Jesu“ gehört und in die Tat umgesetzt wird, denn als Mitläufer kann man nach ihr den Schatz des Glaubens nie kennenlernen. Für sie gehört Vertrauen auf Gott und Gehorsam dazu. Das Ziel "Jesus immer ähnlicher zu werden" und damit am Reich Gottes mitzubauen steht in ihrem Leben an erster Stelle.

Zum Anfang

Unser Marktplatz ist euer Ort für regen Austausch, Infostände, gemeinsames Gebet und eine gute Tasse Kaffee. Zwischen gemütlich gepolsterten Paletten, einem riesigen Chill-Kissen und diversen Kreativ-Stationen lohnt es sich mit Zeit unterwegs zu sein.

Zum Anfang

Martin Schleske, Physiker und Geigenbauer ist davon überzeugt, dass die moderne Physik dem Glauben hilft. Die Entdeckung der Quantenphysik durch Max Planck besagt, dass die Materie aus sogenannten "Passierchen" besteht, das ist für ihn wie das Augenzwinkern Gottes. „Alles ist möglich, dem der glaubt.“ Beim anschließenden „meet the speaker“ bekennt er, dass es in seinem Alter seiner Meinung nach falsch ist, zielorientiert zu leben. "Ich möchte quellenorientiert leben, weil ich das Ziel nicht kenne.“ sagt er.

Zum Anfang
Schließen

Unsere Glücklichmacher Samu & Benni berichten von ihren kleinen und großen Begegnungen auf ihrer Mission Eure Spenden freundlich unter's Ludwigsburger Volk zu bringen. An dieser Stelle nochmal ein riesiges Dankeschön für eure Großzügigkeit - genial, was ihr möglich gemacht habt! :-)

Zum Anfang
Schließen

Joe Böker, Gemeinschaftspastor aus Schorndorf, macht den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Mut, an Gottes neuer Welt mitzubauen. Bausteine dafür sind für ihn Gerechtigkeit und Barmherzigkeit, Schönheit und Ästhetik, Evangelium und Mission, und das Gebet. „Nichts, was ihr in seinem Namen tut, ist vergeblich. Alles findet seinen Widerhall in Gottes neuer Welt. Deshalb glaubt er an die Zukunft der Kirche, so wie es im Glaubensbekenntnis steht.

Zum Anfang
Zum Anfang
Schließen

Zum Anfang

Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei euch knapp 800 Teilnehmenden, bei unseren über 200 Mitarbeitenden und der treuen Belegschaft der MHP-Arena für diesen wunderbaren Tag, den wir gemeinsam erleben durften. Kommt behütet nachhause!

Wir sehen uns spätestens am 19.10.2019 wenn euch unsere EJW-Convention wieder unter dem großen gelben Ypsilon Willkommen heißt! :-)

WICHTIG --- WICHTIG --- WICHTIG

Eure Meinung ist gefragt! Wie war's für euch?

Sagt es uns HIER

Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden